Gestalten Sie durch Ihre Ideen, Wünsche und Vorstellungen die zukünftige Entwicklung der Gemeinden des VierStädtedreiecks und insbesondere in der Stadt Grafenwöhr mit. Die Durchführung der sog. „Bürgerwerkstatt“ dient der Entwicklung eines integrierten ländlichen Entwicklungskonzeptes (ILEK) für das VierStädtedreieck.

Im Rahmen von insgesamt vier öffentlichen Bürgerwerkstätten (in Kirchenthumbach, Pressath, Eschenbach und Grafenwöhr) werden Ende September verschiedene Themen wie Wohnen, Landschaft, Naherholung, Verkehr, Unternehmertum etc. diskutiert. Dabei geht es um Fragen wie beispielsweise:

• Wie können die landschaftlichen und kulturellen Qualitäten zu einem gemeinsamen Naherholungsraum Vierstädtedreieck entwickelt werden?

• Welche Bedürfnisse bestehen rund um das Wohnen?

• Wie können neue Mobilitätslösungen die Verbindung zwischen den Gemeinden des VierStädtedreiecks verbessern?

Sie sind herzlich eingeladen mit zu diskutieren!

Ihre Vorschläge werden in die Erarbeitung des integrierten ländlichen Entwicklungskonzeptes VierStädtedreieck einfließen und damit Grundlage für zukünftige gemeinsame Projekte in der Region sein. Die Bürgerwerkstatt in Grafenwöhr ist am:

Donnerstag, 28. September 2017, 19:00 bis ca. 22:00 Uhr, in der Aula der Grund- und Mittelschule, Schulstraße 22, 92655 Grafenwöhr

Die Veranstaltung wird vom beauftragten Büro U.M.S -Stadtstrategien- begleitet.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Edgar Knobloch
Erster Bürgermeister

Folgende weitere Bürgerwerkstätten werden zum ILEK durchgeführt:

25.09.2017 Pfarrheim Kirchenthumbach, Marktplatz 2, 91281 Kirchenthumbach
26.09.2017 Pfarrsaal Pressath, Hauptstraße 9, 92690 Pressath
27.09.2017 Aula der Markus-Gottwald-Schule, 92676 Eschenbach i.d.OPf.

Gerne können Sie auch an diesen Veranstaltungen teilnehmen – es ergeht herzliche Einladung.