Kultur- und Militärmuseum Grafenwöhr

Kultur- und Militärmuseum Grafenwöhr

Martin-Posser-Straße 14
92655 Grafenwöhr

Telefon: 09641 8501
E-Mail: info(at)museum-grafenwoehr.de
Homepage: www.museum-grafenwoehr.de

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Donnerstag von 14 bis 17 Uhr
Sonntag von 14 bis 17 Uhr

Im Oktober 2015 wurde das Museum nach Neugestaltung und Einweihung der Dauerausstellung neu eröffnet. Im Erdgeschoss gelangt man über einen kleinen Innenhof zur militärgeschichtlichen Abteilung, die das Augenmerk vor allem auf die Entwicklung des Truppenübungsplatzes Grafenwöhr lenkt. Stadt und Truppenübungsplatz: Beides hängt in der Geschichte Grafenwöhrs seit Beginn des 20sten Jahrhunderts eng miteinander zusammen. Das Kultur- und Militärmuseum Grafenwöhr bietet als einziges Museum in Bayern eine Ausstellung über das Zusammenleben von Deutschen und Amerikanern von 1945 bis heute.

Aus Gegnern wurden Verbündete und aus Besatzern wurden Freunde. Auch der legendäre Elvis Presley war in Grafenwöhr stationiert. Ihm wurde eine eigene Abteilung gewidmet. Hier steht auch der Flügel, auf dem er seine Songs in der bekannten Grafenwöhrer Micky Bar spielte.

Wenn Sie neugierig geworden sind und mehr darüber wissen wollen, besuchen Sie das Kultur- und Militärmuseum Grafenwöhr. Gruppenführungen, pädagogische Angebote oder eine Teilnahme an den monatlichen Rundfahrten durch den Truppenübungsplatz sind nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Lagerrundfahrten

Der Heimatverein bietet von April bis Oktober einmal im Monat eine Rundfahrt durch den Truppenübungsplatz an, Termine finden Sie unter www.museum-grafenwoehr.de

SONDERAUSSTELLUNG

 

Grünes Paradies und Schießbetrieb –
Natur- und Umweltschutz am Truppenübungsplatz
17. September 2019 – 15. März 2020

Trotz intensiver militärischer Nutzung seit über hundert Jahren ist der Truppenübungsplatz Grafenwöhr ein Naturparadies, das seinesgleichen sucht. Das Trainingsgelände bietet einer Vielzahl bedrohter Tier- und Pflanzenarten Lebensraum, der teils sogar erst durch den Übungsbetrieb entsteht. In der Ausstellung zeigt die Umweltabteilung der US-Garrison Bavaria, wie Militär und Natur eine Symbiose bilden und wie mit gezielten und preisgekrönten Maßnahmen die (scheinbare) Diskrepanz bewältigt werden kann.

Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung Integrated Training Area Management (ITAM) und dem Bundesforst.

Die Ausstellung ergänzen weiterhin Informationen und Naturfotografien aus dem Buch „Truppenübungsplatz gestern und heute“ von Gerald Morgenstern (im Museumsshop erhältlich).

Die Umwelt schützen. Die Truppe unterstützen. Die Zukunft sichern.

 

BEGLEITPROGRAMM

  • Sonderfahrt Natur- und Umweltschutz
    19. Oktober (bereits ausgebucht)
  • Vortrag: Die Umwelt schützen. Die Truppe unterstützen. Die Zukunft sichern.
    Cäcilia Kastl-Meier (Umweltabteilung USAG Bavaria)
    Dienstag, 22. Oktober, 19 Uhr
  • Vortrag: Truppenübungsplatz Grafenwöhr – gestern, heute, Militär und Natur 
    Gerald Morgenstern (Training Area Book)
    Dienstag, 26. November, 19 Uhr
  • Vortrag „Wölfe – Situation Januar 2020 – Grafenwöhr, Veldensteiner Forst und Umgebung.“
    Hubert Anton (Bundesforst Grafenwöhr)
    Di 21. Januar 2020, 19 Uhr, Museum
  • Vortrag: Truppenübungsplatz Grafenwöhr – gestern, heute, Militär und Natur 
    Gerald Morgenstern (Training Area Book)
    Dienstag, 18. Februar 2020, 19 Uhr
  • Schulführungen am Naturlehrpfad beim Wild B.O.A.R. im Truppenübungsplatz
  • Sonderführungen durch die Ausstellung
    am Sonntag, 26.Januar 2020 und Sonntag 1. März 2020, jeweils 15 Uhr in deutsch (14 Uhr englisch)

Zu den Vorträgen und Führungen ist keine Anmeldung erforderlich.