Die Stadt Grafenwöhr wurden in diesen Tagen von der Presseberichterstattung über die mögliche Auslagerung von Wartungs- und Reparaturarbeiten an Fahrzeugen der US-Garnison und dem damit verbundenen drohenden Stellenabbau bei deutschen Zivilangestellten überrascht. Die derzeit amtierende Zweite Bürgermeisterin Anita Stauber informierte umgehend Bürgermeister Edgar Knobloch, der sich aktuell im Urlaub befindet.

 

Bürgermeister Edgar Knobloch war von dieser Nachricht ebenfalls überrascht und hat sich unmittelbar mit dem Kommandierenden General des 7. US-Armee-Ausbildungszentrums, Brigadegeneral Christopher LaNeve, telefonisch in Verbindung gesetzt. LaNeve hat ihm gegenüber die Pläne dementiert.

 

Die Ausschreibung betrifft spezielle Aufgaben, die bereits jetzt von Dritten ausgeführt werden. Ein Stellenabbau ist nicht zu befürchten. Im Rathaus wurde dieser neue Sachstand mit Erleichterung aufgenommen. Die bereits eingeleiteten Schritte zum Erhalt der Arbeitsplätze konnten wieder gestoppt werden.