Abfallwirtschaft

Restmüllabfuhr

Die Abfuhrtermine finden montags im 14-Tages-Rhythmus statt. Im Abfallkalender des Landkreises, welcher jährlich als Postwurfsendung an sämtliche Haushalte verteilt wird, werden die Abfuhrtermine detailliert benannt. Die Mülltonne muss um 06.00 Uhr an der Grundstücksgrenze zur Entleerung bereit stehen!

 

Gelbe Säcke und Restmüllsäcke

Die Abfuhr der gelben Säcke erfolgt monatlich. Diese erhalten Sie bei der Abholung der vollen Säcke, wenn Sie an einem Sack einen Zettel mit der Aufschrift: „Gelbe Säcke benötigt“ anbringen. Weitere Ausgabestellen sind: Fa. Gugel, Bäckerei Bauer, Tankstelle Bergler und Nahkauf Pappenberger.

Restmüllsäcke sind gegen geringe Gebühr erhältlich bei der 1A-Reinigung (Alte Amberger Straße 23) und können zusätzlich zur Mülltonne bereit gestellt werden.

 

Grüngutabfälle

In den Gärten wird wieder fleißig gearbeitet! Das angefallene Grüngut kann bei der Grüngutsammelstelle “Am Neuen Weg 33” beim städtischen Bauhof abgeladen werden.

Öffnungszeiten:
Die Anlieferung ist täglich zwischen 8.00 und 20.00 Uhr möglich.
Die Sammelstelle ist an Sonn- und Feiertagen geschlossen.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass Haushalte, die auf Grund der Eigenkompostierung bei den Müllabfuhrgebühren eine Ermäßigung erhalten nur Astschnitt abliefern dürfen.

 

Sperrmüll

Es finden jährlich zwei Sammlungen für sperrigen Hausrat in Grafenwöhr statt. Der Sperrmüll muss am Morgen des Abfuhrtermins ab 06.00 Uhr am jeweiligen Standort der Restmülltonne bereitgestellt sein. Es muss erkennbar sein, zu welchen Grundstücken der Sperrmüll gehört, da ansonsten eine Abfuhr unterbleibt.

 

Problemmüllsammlung

Problemmüll wie Farben, Lacke, Autobatterien, Altöl oder kleine Elektrogeräte werden jährlich an zwei Terminen am Städtischen Bauhof gesammelt. Auch diese Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben.

 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den Abfallberater des Landkreises, Peter Hägler, unter Telefonnummer 09602/79-3530.