Auf diese Männer muss man sich verlassen können. Zuletzt gab es nur sechs Feldgeschworene, aber nun werden sieben Männer die Feldzeichen setzen. Am 20. Juni fand die Neuwahl im Rathaus statt.

Aus den Reihen der Feldgeschworenen wurde der bisherige Obmann Georg Schwindl in seinem Amt bestätigt. Als stellvertretender Obmann wurde Alfons Meiller gewählt. Sein Vorgänger war Fritz Arnold, der dieses Amt aus persönlichen Gründen nicht mehr ausüben möchte. Zu den bestehenden Feldgeschworenen Michael Müller, Hans Reichl, Theo Schmeilzl und Fritz Arnold wurde Johann Arnold neu hinzugewählt.

Bürgermeister Edgar Knobloch vereidigte Georg Schwindl, Alfons Meiller und Johann Arnold. „Für die Bevölkerung ist das Ehrenamt der Feldgeschworenen total wichtig“, betonte das Stadtoberhaupt. Als Dankeschön überreichte er ihnen das Buch „Grafenwöhr zu Euro-Zeiten“. Georg Schwindl bedankte sich bei Gabi Specht für die Organisation.

Erster Bürgermeister Edgar Knobloch hat die Neuwahl in der Stadtratssitzung am 29.06.2017 bekanntgegeben. Das Stadtratsgremium nahm von den Wahlen Kenntnis.

Bild und Text: Renate Gradl