Mit „Jedermann“ präsentiert das Landestheater Oberpfalz am Freitag, 28. Juni, um 20:30 Uhr auf der Naturbühne Schönberg einen absoluten Bühnenklassiker. Seit über hundert Jahren wird das Stück jährlich bei den Salzburger Festspielen aufgeführt und bereits im letzten Jahr vom Landestheater Oberpfalz adaptiert. Der Zuschauerzuspruch war phänomenal, weshalb der „Jedermann“ diesen Sommer nun über die schönsten Freilichtbühnen der Oberpfalz tourt und auch nach Grafenwöhr kommt.

Zur Handlung: Frei nach dem Motto »Carpe Diem« genießt Jedermann sein Leben in vollen Zügen – er hat eine Geliebte, Angestellte, Freunde und keine finanziellen Sorgen. Doch schnell wird er aus seinem vergnüglichen Alltag gerissen, als der Tod ihm überraschend verkündet, dass sein Leben nun ein Ende habe. Trotz aller Versuche will ihm in der letzten Stunde seines Lebens keiner beistehen – seine Geliebte und seine Freunde wollen nichts mehr von ihm wissen und nicht einmal sein Reichtum kann ihn vor dem Tod bewahren. Als Jedermann letztendlich Rechenschaft über sein Leben abgeben muss stellt er fest, dass nur sein Glaube und einige wenige gute Werke in seinem Leben zählen.

Tickets für das Theaterstück sind auf den Websites www.okticket.de erhältlich sowie in Grafenwöhr in der Reisewelt und in der Sparkasse. Bei der Aufführung am 28. Juni bieten die Grafenwöhrer Pfadfinder Getränke und kleine Speisen an.

 

Bildrechte: Julia Ludwig